Für Angehörige chronisch Erkrankter

Anke Andrea Eckert bietet in der Gemeinde einen neuen Kreis an: die Angehörigengruppe chronisch Erkrankter.

Ich bin Andrea Eckert und im Folgejahr meiner Geburt 1969 in der Christophoruskirche getauft worden, habe in den ersten Schuljahren weiter meinen evangelischen Kindergarten besucht – die Tuschkästen bei Tante Reni gesäubert, an den Rüstzeitfahrten der Christenlehre mit Herrn Garten teilgenommen, die Bindung zur Jungen Gemeinde genossen und bin 1984 von Pfarrer Hansche konfirmiert worden. Ich bin verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebe in Friedrichshagen und bin seit 29 Jahren therapeutisch berufstätig. Ich habe Lust, mich mit diesem Angebot in der Gemeinde ehrenamtlich zu engagieren.

Sie bekommen in der Angehörigengruppe einen Ort geboten, an dem Sie gemeinsam in der Gruppe Ihrer vermutlich zeitweilig vorhandenen Sprachlosigkeit im kreativen Handeln Ausdruck verleihen können. Wir werden maximal 12 Menschen sein und mit verschiedenen Materialien gestalten. Es sind keine Vorkenntnisse oder Fähigkeiten und Fertigkeiten erforderlich. Im Anschluss an die Gestaltungsaktivitäten gibt es Raum und die Möglichkeit, sich mit den anderen Teilnehmern verbal auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenfrei und zunächst für 10 Treffen eingerichtet. Wir kommen dienstags von 18 bis 19.30 Uhr in der Christophoruskirche zusammen, Beginn ist der 18. Februar 2017.Weitere Termine: 28.3., 11.4., 25.4., 9.5., 23.5., 13.6., 27.6. und 11.7. Bitte melden Sie sich im Kirchenbüro bei Frau Pilz an. Ich freue mich auf Sie und unser gemeinsames Kennenlernen. Anke Andrea Eckert