Gemeinschaftsquartiere zum Kirchentag

In unserer Friedrichshagener Gemeinde beteiligen sich drei Schulen als Gemeinschaftsquartiere zum Kirchentag. Für diese Quartiere suchen wir engagierte Menschen, die sich aktiv in die Quartierbetreuung einbringen möchten.

Im Sinne der Losung „Du siehst mich“ wollen wir unsere Gäste sehen und sie mit offenen Armen empfangen. Für viele Anreisende ist das Gemeinschaftsquartier nicht nur die einzige Übernachtungsmöglichkeit, sondern auch ein echtes Highlight des Kirchentages. Als Gemeinde haben wir die Chance, kirchentagsbegeisterte Menschen kennenzulernen und ihnen mit unserer Gastfreundschaft eine unvergessliche Zeit zu bereiten.

Der Kirchentag braucht Sie! Haben Sie vielleicht schon mal selbst in einem Gemeinschaftsquartier übernachtet oder kennen die begeisterten Schilderungen von Freundinnen und Freunden? Möchten Sie ehrenamtlich einen Beitrag zum Gelingen des Kirchentages leisten? Dann werden Sie Mitglied in unseren Quartierteams ! Sie können bei der Betreuung der Gäste (Einlass, Information, Nachtwache) und/oder die Frühstücksversorgung mitwirken. Unsere Quartiermeisterinnen Yvonne Domann, Constanze Pilz und Almuth Wenta suchen für ihre Teams jeweils bis zu 25 engagierte Unterstützerinnen und Unterstützer. Jede helfende Hand ist willkommen!

Ihre Teilnahme am Kirchentag: Der Quartierbetreuungsausweis
Als Unterstützerinnen und Unterstützer haben Sie natürlich die Möglichkeit, auch selbst am Kirchentag teilzunehmen. Die Gemeinschaftsquartiergäste verlassen ihre Unterkunft nach dem Frühstück und kehren erst am Abend zur Übernachtung zurück. Als Betreuerin oder Betreuer erhalten Sie den kostenlosen Quartierbetreuungsausweis, mit dem Sie jede Veranstaltung des Kirchentages besuchen können.

Sie wollen Quartierbetreuerin oder Quartierbetreuer werden? Dann wenden Sie sich an die Gemeindebeauftragte unserer Gemeinde Frau Heike Debuch (debuch-kirchentag@christophorus-kirche.de) oder direkt an das Kirchenbüro.

Das Team des Kirchentages dankt Ihnen schon jetzt für Ihr Engagement!