Glocke zu jeder Stunde

Ab September wird die kleine Glocke der Kirche zu jeder vollen Stunde schlagen.

Sie soll Orientierung im Tageslauf geben, zumindest von 8 bis 18 Uhr, die kleine Glocke der Christophoruskirche. Bis zum Sturmschaden 1972 konnte man sie täglich hören, danach war erstmal Schluss. Der Gemeindekirchenrat möchte die Tradition wieder aufgreifen, um „in einer unstrukturierten Zeit den Tag wahrnehmbar zu gliedern und daran zu erinnern, dass jede Stunde ein Geschenk Gottes ist“.