Umzugskisten schon gepackt, Herr Täuber?

Am 1. Januar kommenden Jahres tritt Pfarrer Sven Täuber seinen Dienst in unserer Gemeinde an. Schon jetzt: Wir freuen uns auf Sie!


Sven Täuber hat zehn Jahre lang als Polizeiseelsorger in Brandenburg gearbeitet und vermutlich alles an Sorgen, Nöten und Freuden begleitet, was die Welt – nicht nur der Polizei – zu bieten hat. Sein Vorstellungsgottesdienst findet am Sonntag, 10. September, um 10 Uhr in der Christophoruskirche Friedrichshagen statt.

An die Polizeiseelsorger*innen können sich alle Mitarbeiter*innen aus Vollzug und Verwaltung wenden, die in beruflichen oder privaten Fragen ein Gespräch zur Klärung, Orientierung oder Entlastung suchen. Diese Gespräche stehen unter dem Schutz des Seelsorgegeheimnisses und des Zeugnisverweigerungsrechts. Darüber hinaus geben Polizeiseelsorger*innen berufsethischen Unterricht und führen Fortbildungsseminare durch. Sie besuchen Dienststellen, begleiten Polizeibeamte bei schwierigen Einsätzen und bieten Hilfe nach belastenden Einsätzen an (Auszug aus den Aufgaben der Polizeiseelsorge).

Unser neuer Pfarrer ist Jahrgang 1963, verheiratet und hat zwei Kinder. Bevor er am 1. Januar seinen Dienst in unserer Gemeinde antritt, stellt er sich mit einem Gottesdienst am 10. September um 10 Uhr in der Christophoruskirche vor. Die Zeit bis Januar wird mit Vakanzvertretungen gefüllt.