Aus 1.000 Bibeln einen Altarraum bauen …

… jedes Buch ein anderer Einband, jeder Einband ein anderes Bild, jedes Bild ein Original … 1.000 Bibelstellen markieren …

Im Juni 2017 treffen in der Christophorus-Kirche in Berlin-Friedrichshagen die Künstlerin Barbara Gerasch und der Gemeindepädagoge Friedrich Böhme bei einer Ausstellungseröffnung aufeinander. Friedrich Böhme hat mit KonfirmandInnen eine Bilderwand während der letzten Konfirmandenfreizeit gestaltet. Die Jugendlichen haben dazu die Einbände ihrer Bibeln selbst bearbeitet. Im Verlauf dieses Nachmittages sprechen beide angeregt über die Möglichkeiten von Kunst und wie diese eine besondere Ausdruckskraft für spirituelle Erfahrungen haben kann …

Und so entsteht die folgende Idee:

  • Die Verknüpfung und gleichzeitige Gegenüberstellung von Wort und Bild.
  • 1000 Bibeln sollen die Träger dafür bilden.
  • Aus den aufgeschlagenen Bibeln soll ein begehbarer sakraler Raum entstehen, in welchem jeder Besuchende die Macht von Wort und Bild erspüren und erfühlen kann.
  • Der Raum soll mobil an unterschiedlichen Orten im Öffentlichen Raum gezeigt werden können; erstmals zum Kirchentag in Dortmund 2019.

Neben der kreativen Auseinandersetzung sollen es vor allem die Begegnungen der Teilnehmenden, die Gespräche und Erlebnisse über die einzelnen Bibelstellen sein, die dieses Projekt so spannend machen.

Plattform für diese Begegnungen werden separate Veranstaltungen in Form von Werkstatttagen bzw. die Teilnahme an Großveranstaltungen sein. Aktuelle Bilder und Termine unter: www.barbara-gerasch.de

Glaubensbilder inspirieren zu persönlichen Erfahrungen mit Worten aus der Bibel. Die Teilnehmenden entscheiden sich für Bibelstellen, mit denen sie besondere Erfahrungen oder Lebenssituationen verbinden. Neben dem Tauf-, Konfirmations-, Trau- oder Segensspruch können sich die Teilnehmenden auch für Texte entscheiden, die sie besonders herausfordern.   

Die TeilnehmerInnen sollten zwischen 12 und 120 Jahren alt sein. Grundsätzlich kann sich jeder und jede Interessierte daran beteiligen. Besondere Fähigkeiten und Kenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei.

Derzeit wird das Projekt bereits von dem von Cansteinsche Bibelanstalt in Berlin e.V., der Deutschen Bibelgesellschaft, dem EB-Verlag sowie unserem Kirchenkreis unterstützt. Damit es auch weiter wachsen kann, ist jede finanzielle Unterstützung willkommen.

Bitte senden Sie Ihre Spende an:

Empfänger: KVA Süd-Ost
IBAN: DE70 5206 0410 0103 9015 56
Verwendungszweck: KG Friedrichshagen_Glaubenssteine

Bitte geben Sie den Verwendungszweck unbedingt an, da sonst Spenden nicht zugeordnet werden können. Herzlichen Dank.

Die nachfolgenden Bilder sind zum Fest des Reformationsjubiläums des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree am 31. Oktober im FEZ Wuhlheide entstanden. Barbara Gerasch und Friedrich Böhme haben einen Workshop zur künstlerischen Bearbeitung von Einbandleinen angeboten. Fotos: kklios/U. Baumann