Gedenkweg

Am 8. November 2018 planen die christlichen Kirchen Berlins einen Gedenkweg ERINNERN. GEDENKEN. MITGEHEN.

Am 8. November 2018 planen die christlichen Kirchen einen Gedenkweg ERINNERN.GEDENKEN.MITGEHEN. anlässlich des 80. Jahrestages der Novemberpogrome. Im Anschluss an die Gedenkfeier des Berliner Abgeordnetenhauses mit Kranzniederlegung beginnt dieser Weg um 12.30 Uhr auf dem Gelände der Topographie des Terrors und führt über die Niederkirchner Straße – Stresemannstraße – Ebertstraße und Hannah-Arendt-Straße zum Denkmal der ermordeten Juden Europas in der Cora-Berliner-Straße. Dort wird der Gedenkweg gegen 14 Uhr mit Redebeiträgen u.a. des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller und des Antisemitismusbeauftragten Dr. Felix Klein und unserer Bischöfe beendet.

Text: Presseverteiler des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree. Foto: Bundesarchiv, Bild 146-1970-083-44. Magdeburg– zerstörtes jüdisches Geschäft