Brief aus Mediasch

Hiermit bedanke ich mich ganz herzlich und offiziell im Namen der Evangelischen Kirchengemeinde A.B. Mediasch für die finanzielle Hilfe aus Friedrichshagen!Herzliche Einladung am Mittwoch, 25. März um 18 Uhr.

„Nothilfe für Mediasch“ aus Berlin-Friedrichshagen

Liebe Freunde in Friedrichshagen!

Hiermit bedanke ich mich ganz herzlich und offiziell im Namen der Evangelischen Kirchengemeinde A.B. Mediasch für die finanzielle Hilfe aus Friedrichshagen! Wie ich jedes Jahr betone, bedeutet für uns in Mediasch diese große finanzielle Unterstützung nicht nur ein Geschenk, sondern eine Mut machende Unterstützung unserer Arbe t. Danke für eure Solidarität über so viele Kilometer hinweg! Eure Hilfe und insbesondere Eure Verbundenheit schenkt uns neue Kraft und Zuversicht.

Ich selber nähre meinen Alltag immer noch aus der Freude des Besuches, des Wiedersehens mit lieben Freuden und Kennenlernens von neuen in Berlin Anfang dieses Monats . Erfreulich für mich auch, dass ich beim Abendmahlsgottesdienst teilnehmen und mitfeiern, dazu ein Grußwort aus Mediasch sprechen durfte. Ebenso freut es mich, dass ich dieses Mal auch die Gelegenheit hatte, in Berlin-Buch vorbei zuschauen und Frau Pfrn. Cornelia Reuter bei einem sehr freundlichen Gespräch im Pfarrhaus endlich kennen zu lernen, die Schlosskirche zu besichtigen und über die Gemeinde einiges zu erfahren.

Das Presbyterium unserer Kirchengemeinde hat die Spende „Nothilfe“ aus Friedrichshagen in Höhe von genau 4.000 Euro, die am 12.02.2020 auf unser Konto angekommen ist, mit großer Freude und Dankbarkeit zu Kenntnis genommen. Wie jedes Jahr wurde die Summe geschwisterlich aufgeteilt: Dekanat/Bezirkskonsistorium, Diakonieverein und Kirchengemeinde, dazu 500 Euro für den Handarbe tskreis (Wollsocken). Diese finanzielle Hilfe ist eine sehr schöne und willkommene Unterstützung für die Deckung der Kosten für die jährlichen Ausgaben für Lebensmittel zu Weihnachten. Diese Lebensmittelpakete werden allen Mitgliedern der Kirchengemeinde Mediasch ausgeteilt. Es sind Ko ten von über 4.300 Euro entstanden, was alleine unsere Kirchengemeinde betrifft. Die Ausgabe wird aus verschiedenen Quellen getragen und wir sind dankbar für jede Hilfe.

Die Kirchengemeinde in Mediasch trägt jedoch nicht nur für diese Lebensmittelpakete Sorge, sondern auch für verschiedene Hilfsmaßnahmen an arme, alte und/oder kinderreiche Ehepaare bzw. Familien. Der Diakonieverein in Mediasch ist sehr bemüht, den Not leidenden Menschen in der Kirchengemeinde und auch im Kirchenbezirk unter die Arme zu greifen. Die Kirchengemeinde Mediasch unterstützt den Diakonieverein auch finanziell mit einer jährlichen Gabe.

Ihr Lieben in Berlin-Friedrichshagen, für Eure Vorhaben – sei es baulicher Natur, sei es menschlicher Natur – wünsche ich Euch von Herzen Gottes Begleitung und Segen. Vielen Dank für die treue Unterstützung durch die jährliche Nothilfe!!

Mit freundlichen Grüßen und Segenswünschen, Euer Pfr. Gerhard Servatius-Depner