Ökumenische Friedensdekade

Veranstaltungen in der Stadtmission, Bölschestr. 135

So. 08.11. 19.00 Uhr Gottesdienst zum Beginn der Ökumenischen Friedensdekade
Mo. 09.11. 19.30 Uhr Andacht zum Pogromgedenken
Di. 10.11. 19.30 Uhr Friedensgebet
Mi. 11.11. 19.30 Uhr Friedensgebet
Do. 12.11. 19.30 Uhr Friedensgebet
Fr. 13.11. 19.30 Uhr Friedensgebet
Fr. 13.11. 20.30 Uhr Film “CRESCENDO”
Sa. 14.11. 16.30 Uhr Buchlesung und Gespräch mit Ines Geipel “Umkämpfte Zone”
Sa. 14.11. 19.30 Uhr Friedensgebet
So. 15.11. 19.00 Uhr Gottesdienst
Mo. 16.11. 19.30 Uhr Friedensgebet
Di. 17.11. 19.30 Uhr Friedensgebet
Mi. 18.11. 19.30 Uhr Andacht zum Buß- und Bettag

Fr. 13.11. 20.30 Uhr “CRESCENDO” Film
Eine Charity-Organisation plant ein Konzert, das der deutsche Stardirigent Eduard Sporck mit jungen israelischen und palästinensischen Musikern im Rahmen einer Nahost-Friedenskonferenz in Südtirol aufführen soll. Sporck kann die unterschiedlichen Ansichten, Voraussetzungen und Interessen der Musiker nur schwer vereinen …
Deutschland, Italien, Österreich 2019,
102 Minuten, Regie: Dror Zahavi

Sa. 14.11. 16.30 Uhr Buchlesung und Gespräch
mit der Autorin Ines Geipel “Umkämpfte Zone Mein Bruder, der Osten und der Hass”

Ines Geipel, Professorin für Deutsche Verssprache an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, frühere Leichtathletin, Schriftstellerin und Publizistin wird uns ihr 2019 erschienenes Buch Umkämpfte Zone vorstellen.
Der Text bewegt sich zwischen den Genres Roman, Autobiographie, politische Zeitgeschichte.
Essayistisch kreist die Autorin um ihre Familiengeschichte und wirft einen
Veranstaltungsankündigung sehr persönlichen Blick auf die DDR, die neuen Bundesländer. Dabei bohrt sie in die Tiefe, indem sie die Prägungen verschiedener Alterskohorten untersucht. Es geht
um Erinnerung und Geschichtsdeutung, persönlich und bezogen auf Deutschland, Ost, West und Gesamt. Zwar herrschte in Deutschland seit Ende des zweiten Weltkrieges Frieden in dem Sinne, dass es hier keinen Krieg gab. Aber es gab und gibt doch gesellschaftliche Risse und Hass
unter der Oberfläche.
Hierzu wollen wir, angeregt durch Ines Geipels Buch, in der Friedensdekade und anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit miteinander ins Gespräch kommen.

Schreibe einen Kommentar